[ drucker ]

Hochwertige, dauerhafte Kennzeichnungen für garantierte Rückverfolgbarkeit in der Spirituosenbranche

Weltweit erfährt der Markt für Spirituosen einen Wachstumsschub, denn die Verbraucher sind ständig auf der Suche nach neuen, außergewöhnlichen Geschmackserlebnissen. Da die großen Brennereien und zahllose handwerkliche Hersteller auf diese erhöhte Nachfrage reagieren, ist die Frage der Rückverfolgbarkeit innerhalb der Lieferkette so aktuell wie nie zuvor.

 

Es sind die unverwechselbaren, durch experimentelle Aromen charakterisierten Whiskys, Rum-Sorten, Wodkas und Gins, die derzeit den Spirituosenmarkt aufmischen. Vor allem Millennials stärken das Wachstum des Marktes: Sie geben Spirituosen den Vorzug vor Bieren und treiben so den Konsum von Premium- und Super-Premium-Marken in die Höhe. Dieser Trend wird nun von global agierenden Brennereien aufgegriffen, die kleinere handwerkliche Marken aufkaufen oder neben ihren Mega-Marken eigene Craft-Spirituosen auf den Markt bringen.

Es ist eindeutig ein gesunder, lukrativer Wirtschaftssektor, wobei allein der Markt für handwerklich hergestellte Spirituosen zwischen 2020 und 2025 jährlich um fast 20 % wachsen wird. Doch mit dem Aufkommen dieser neuen Brennereien, die dann über Einzelhändler und Distributoren auch in ausländische Märkte vordringen, wird die Rückverfolgbarkeit zu einer wesentlichen Voraussetzung, um rasch auf Probleme reagieren zu können. Eine Rückverfolgbarkeit in Form von hochwertigen, unauslöschlichen Kennzeichnungen auf jeder einzelnen Flasche.

Dauerhaft und präzise

Den Lieferanten und Behörden ermöglichen solche Chargencodes die Identifizierung, Authentifizierung und Rückverfolgung von Produkten auf der ganzen Welt. Den Konsumenten gibt die diskrete, doch deutlich auf jede Flasche gedruckte Chargenkennzeichnung Vertrauen in die Echtheit und Qualität des Produkts.

Mit den Kompaktdruckern von edding können sich Brennereien auf gleichbleibend gut lesbare, dauerhafte Ergebnisse verlassen. Die edding Spezialtinten gewährleisten hochwertige, dauerhafte Chargencodes, die allen Bedingungen standhalten, unter denen die Flaschen transportiert und gelagert werden.

Zudem ergänzen die hochpräzisen, hochauflösenden Druckergebnisse der edding Drucker in-line 12 und portable 12 die hochwertige Ästhetik des Flaschenetiketts – ein besonders für Premium-Marken entscheidender Aspekt.

Schutz vor Fälschungen

Ein großes Problem für multinationale Brennereien sind die zunehmend am Markt auftretenden Produktfälschungen. Die weltweit steigende Nachfrage nach Spirituosen lockt natürlich auch Fälscher an, große wie kleine. Gefälschte oder unerlaubt nachgemachte Spirituosen machen mittlerweile über 3 % des gesamten internationalen Handels aus1. So werden die Verbraucher betrogen und die großen Brennereien in finanzieller Hinsicht wie auch in Bezug auf ihr Image geschädigt.

Vor allem aber stellen gefälschte Spirituosen eine Gefahr für die Gesundheit der Konsumenten dar: Giftstoffe in gefälschtem Alkohol können bekanntlich Erbrechen, Schwindel, Nieren- und Lebererkrankungen, Blindheit, Koma und sogar den Tod verursachen. Die beste Sicherung gegen Fälscher ist deshalb die Möglichkeit der Authentifizierung und Rückverfolgung durch eine hochwertige, dauerhafte Kennzeichnung. Verstärkt wird eine solche Sicherung noch durch die in den edding Kompaktdruckern verwendeten UV-Tinten, die unsichtbar sind, bis sie unter ein UV-Licht gehalten werden.

Automatisierung für alle

edding Kompaktdrucker sind die automatisierte Kennzeichnungslösung für alle Brennereien, von globalen Markennamen bis hin zu kleinen Neugründungen. Sie sind kostengünstig, einfach einzurichten und zu verwenden, service- und wartungsfrei. Als die vielseitigste Lösung unter den Kennzeichnungstechnologien machen sie eine zuverlässige Produktrückverfolgung zur Realität – für alle Brennereien, unabhängig ihrer Größe.

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie edding Kompaktdrucker Ihre Anforderungen erfüllen können, Kontaktieren Sie uns hier.

*Laut Recherchen von Alliance Against Counterfeit Spirits